Half-Get-Up / TGU III

Half-Get-Up

Beim Half-Get-Up steht der Trainierende nicht auf, sondern bewegt sich nur bis zum Sitz – wenn der rechte Arm die Kugel hat bewegen Sie sich vom Liegen auf dem Rücken, auf den linken angewinkelten Unterarm. Von dort – Blick immer auf die Kugel gerichtet – auf die linke Hand.  Von dort wieder zurück in die Ausgangsposition. –

Als Einsteigerübung ist der Half-Get-Up perfekt geeignet, ebenso als Zwischenübung oder zum Warming-Up mit leichtem Gewicht.

KETTLEBELL-AKTIV-TRAINING mit JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING.

Infos online unter: www.aktiv-training.de

Blog: www.aktivtraining.wordpress.com

Facebook: http://www.facebook.com/joerglinderaktivtraining

 

Advertisements

Turkish-Get-Up / TGU II

Bewegungsausführung: Der Körper wird beim TGU mit stabilem Rumpf durch unterschiedliche Positionen vom Liegen auf dem Rücken, über ein halbes Aufstehen (Half-Get-Up) bis zum Stand hindurch bewegt, wobei die Kettlebell immer über dem Kopf gehalten wird.

Grundsätzlich:   Langsame Bewegungsausführung.

Blick immer auf die Kugel (außer beim endgültigen Aufstehen).

Halten Sie immer Rumpf- und Körperspannung aufrecht.

Ziehen Sie die Schulterblätter nach unten.

TSATSOULINE  „Remember that the Get-Up is an exercise, not a competitive lift.“

KETTLEBELL-AKTIV-TRAINING: individuelles Training und Kleingruppen; Workshops in Baden-Baden; Workshops extern auf Anfrage; Kettlebell-Technik-Trainings.

Infos: www.aktiv-training.de

Kontakt:  info@aktiv-training.de

Nutzen Sie als gesundheitsorientierte Person und als Sportler in jedem Fall einzelne Kettlebell-Übungen für Ihr Training.

 

 


Turkish Get-Up / TGU / I

Der TGU ist eine klassische Kettlebell-Übung, die die Schulter- und die Rumpfmuskulatur trainiert.

Für die Rumpfkraft relevant ist hier das ausgeprägte Training des obliquus externus und internus, zusätzlich zum Latissimus und die Schulter stabilisierenden Muskulatur.

Der Bewegungsimpuls wird durch eine Kontraktion der Rumpfmuskulatur – konkret des schrägen Bauchmuskels – ausgelöst.

« Alle Bewegungen beginnen bei einem bemerkenswertem Muskel, dem Schrägen Bauchmuskel. ». Analog dieser Aussage von VERSTEEGEN  beginnt die Bewegung beim Turkish-Get-Up durch den Musculus obliquus externus abdominis und den Musculus obliquus internus abdominis (schräge Bauchmuskeln).

Kettlebell-Aktiv-Training mit JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING

www.aktiv-training.de – Kettlebell- Core – Functional Training – Baden-Baden, Karlsruhe, Pforzheim, Freudenstadt, Offenburg.

Kettlebell – Trainingshinweise

Trainingshinweise:

Für alle Kettlebell-Übungen:

>> Aktive Stabilisierung der Schulterblätter nach hinten unten. Der Oberarmkopf wird im Gelenk zentriert.

>> Aktive Stabilisierung der Rumpf-, Becken-und Beckenbodenmuskulatur und der Muskulatur des unteren Rückens.

>> Die korrekte Bewegungsausführung selbst ist zunächst wichtiger als das Training. Nutzen Sie die Übungen zunächst zur Bewegungsschulung.

>> Beginnen Sie als Einsteiger Ihr Training immer mit Übungen, die zu einer besseren Stabilisierung beitragen – Dead-Lift / Kreuzheben; Good-Mornings; Turkish-Get-Up; Press. Nutzen Sie erst danach die eher dynamischen Übungen.

Aktives Kettlebell-Training – www.aktiv-training.de

Kettlebell-Training mit JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING.

Kettlebell-Workshop für Fortgeschrittene

Unsere nächsten buchbaren KETTLEBELL-Workshops  finden im Dezember 2010 in Baden-Baden-Neuweier statt.

Und zwar am Sonntag, 05.12.2010 von 09:00 – 12:00 Uhr (nicht von 10:00 – 13:00)

Infos hier:

http://www.aktiv-training.de/11_kettlebell-training-fuer-fortgeschrittene.html

Anmeldung bitte per E-Mail an:   info@aktiv-training.de

Wenn Sie nur am Samstag, 04.12.10 können (Kettlebell für Einsteiger) geben Sie bitte auch kurz Bescheid. – Es ist evtl. möglich die Termine für die beiden Workshops zu tauschen.