Press / Kettlebell-Press / II

Press / praktische Durchführung:

Durch die Anspannung von Beckenboden, Bauch und Po wird eine stabile „Ausgangsbasis“ geschaffen.  – Systematisch wird so auch Spannung und Anspannung in der Körpermitte trainiert (CORE-Training).

Aus dieser Haltung wird die Kugel auf dem direkten Weg nach oben gedrückt.

Dabei sollten Sie sich allerdings eher von der Kugel wegdrücken als die Kugel einfach nach oben zu drücken. – Nachdem Sie sich von der Kugel weggedrückt haben, befinden Sie sich am Ende der Bewegung in einer Art Bogenstand.

Sie entwickeln mit dieser Übung Stabilität und Spannkraft im ganzen Körper.

Beanspruchte Muskelgruppen und Gelenke  sind die  Schultern, die  Unterarmstrecker und die seitliche Rumpfmuskulatur.

Press – einhändige Varianten:

Trainieren Sie die Press bevorzugt einhändig – also mal rechts und mal links. – Dies hat den Vorteil evtl. vorhandene (Bewegungs-)Asymetrien auszugleichen. – Sollten Sie feststellen, dass Sie auf einer Körperseite weniger beweglich sind oder weniger Kraft haben, trainieren Sie diese Seite öfter. –

Beispiel: Bewegungseinschränkung links – 10 Wiederholungen rechts – 10 Wiederholungen links – Pause – 10 Wiederholungen links – 10 Wiederholungen rechts – Pause – 10 Wiederholungen links – 10 Wiederholungen rechts – Pause – 10 Wiederholungen links. Ende.

Wenn Sie im Training Differenzen feststellen – also eine „starke“ und eine „schwache“ Seite – starten Sie mit der „starken Seite“ – und somit mit einem optimalen Bewegungsablauf. – Es ist auch für ihre „schwache Seite“ wichtig, dass ihr Körper weiß, wie sich ein optimaler Bewegungsablauf anfühlt.

Einhändige Versionen und Varianten der Pressführen immer zu einer höheren Stabilisation der gegenüberliegenden Rumpfmuskulatur.  – Das Ungleichgewicht der Belastung ist ein effektives Rumpfkraft- und Core-Training.

www.aktiv-training.de – CORE-Training mit Kettlebells – Kettlebell-Technik-Training – Kettlebell-Rumpfkraft-Training.

Trainieren Sie Rumpfkraft und Stabilität mit Kettlebells.

Wer benötigt Rumpfkraft und Stabilität? Golfer, Triathleten, Handballer, Fußballer, Schwimmer, Rückengeplagte.

www.aktiv-training.de

Aktives Rumpftraining / Aktives Core-Training / individuell / differenziert.



Rückenschmerzen – Volksleiden Nr.1

Ein paar Fakten:

• Schmerzbedingte Arbeitsausfälle sorgen für 20 Milliarden Euro Kosten für die Volkswirtschaft

• 33 % der schmerzbedingten Arbeitsausfälle allen auf das Volksleiden Rückenschmerz

• 80 % der Bevölkerung leiden mindestens einmal in ihrem Leben unter Rückenschmerzen

• Mehr als ein Drittel davon entwickelt chronische Rückenschmerzen