Laufschuhe – Kategorien

Es gibt verschiedene Kategorien an Laufschuhen. Ich zähle die Kategorien hier auf und gebe dann eine allgemeine Empfehlung für die Nutzung von Laufschuhen (bezogen auf Laufeinsteiger).

Stabilitätsschuhe – in ausgespägter Form – Bewegungskontrollschuhe. – Bei richtiger Auswahl und Analyse reicht in der Regel die Variante Stabilitätschuh. – In Schuhen dieser Kategorie sind  sog. Pronationsstützen eingebaut.

Neutral – / Dämpfungsschuhe:  haben keine oder nur minimale Pronationsstützen. – Läufer mit leichten O-Beinen werden in der Regel hier fündig.

Lightweight-Schuhe – sind leicht und flach und mal mit,  mal ohne Fußstütze gebaut.

Wettkampfschuhe – meistens flexible Sohle und keine Stützen. Leichte flache Bauweise.

Fußtrainer – z.B. Surf-Schuhe o.ä. oder Nike FREE oder sog. Zehenschuhe. – Mit diesen Schuhen trainieren Sie Ihre Fußmuskulatur.

Trailschuhe – haben eine feste Sohle, relativ unflexibel und sind für Lauftraining im Gelände konzipiert.

Allgemeine Empfehlung für Laufeinsteiger:

Diese Empfehlung ist allgemein und ersetzt keine Beratung und keine Analyse. Ein fundierte Beratung in der Region Baden-Baden / Rastatt erhalten Sie bei der LAUFWELT: www.laufwelt.de

Starten Sie mit einem Schuh aus der Kategorie Dämpfung / „Neutral“schuhe („Neutral“ ist deswegen in Anführungsstrichchen, weil einige Schuhe aus dieser Kategorie kleinere Stabilitätselemente enthalten, wodurch der Bewegungsablauf nicht mehr wirklich neutral ist). Absolvieren Sie mit diesem Schuh den (zeitlichen) Großteil Ihres Trainings. – Nach einigen Wochen ergänzen Sie Ihren „Schuhfuhrpark“ um ein Paar Lightweight oder auch Fußtrainer-Schuhe. – Nutzen Sie diese Schuhe nur für einen kleinen Teil Ihres Trainings und nur mit Gehpausen. – Das Ziel ist hier: Die laufspezifische Kräftigung der Fuß- und Beinmuskulatur. Sonst nichts.   Herz- Kreislauftraining steht hier an zweiter Stelle. – Meine Empfehlung als zweiter Schuh für Laufeinsteiger:  ein Paar Lightweight. (mit oder ohne Stabilität – je nach Ergebnis einer fundierten Analyse vor Ort)- Kaufen Sie dann nach einigen weiteren Wochen Schuhe aus der Kategorie Fußtrainer.

Dann sind Sie bei 3 Paar Laufschuhe und etwa 4 – 8 Monate Lauftraining. – Dann ist es Zeit ergänzend einen weiteren „1. Laufschuhe“ – also etwa Dämpfung. –   Meine Bezeichnung / Kategorie „1.Laufschuhe“ bedeutet: Damit absolvieren Sie den Großteil Ihres Trainings – also z.B. mit einem Dämpfungs- oder Stabilitätsschuh. – Nutzen Sie die Lightweights und die Fußtrainer mehr zum ergänzenden (aber unbedingt notwendigen) Fußtraining.

Personal Training / Kleingruppentraining
Health-Management / Gesundheitsoaching / Lauftherapie
FITVIBE-Vibrationstraining / Hiking / Speedhiking
JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Mauerbergstraße 110
76534 Baden-Baden
Tel.: 07223 / 8004699
Mobil: 0177 / 4977232
Mail: info@aktiv-training.de
Fax: 07223 / 8005271
Lauftraining für Einsteiger ab Dienstag, 24. Mai – 17.30 Uhr (8 mal Dienstag) –