Grundlagentraining: Entwicklung der Grundlagenausdauer

Im Grundlagentraining des Ausdauersports ist die ist die Entwicklung der Grundlagenausdauer ein zentrales Element.

(Die Betonung liegt hier auf: EIN zentrales Element…..die Grundlagenausdauer ist nicht das einzige Element…..auch wenn man zwangsläufig zu dieser Erkenntnis kommen kann, wenn man „eingefleischte“ Läufer sieht, die den ganzen Tag nur laufen).

Nur mit einer guten Grundlagenausdauer lassen sich Trainings-Belastungen „aushalten.“

Durch die Entwicklung der Grundlagenausdauer wird eine Basis geschaffen, zu der der Trainierende immer wieder zurückkehren kann.

Von dieser Basis aus, wird das weitere Training gesteuert und durchgeführt.

Grundlagenausdauertraining ist in diesem Sinne bestes Basistraining.

Dieses Basistraining führt zu entsprechenden Anpassungsvorgängen (Training besteht immer aus Trainingsbelastung – Regeneration – Anpassung an die Trainingsbelastung):

•    eine Verbesserung der Belastbarkeit im Training
•    eine Verbesserung der Regenerationsfähigkeit
•    eine Erhöhung der psychischen Belastbarkeit
•    Stärkung des Immunsystems
•    eine Verbesserung des Reaktionsvermögens über einen längeren Zeitraum hinweg
•    eine Reduktion von Fehlern in der Lauftechnik oder Konzentrationslücken bei Ballsportarten beispielsweise
•    eine Verminderung von Laufverletzungen

(von: joggen-online.de / resp. trainingsworld.com)

Die Grundlagenausdauer für Ausdauersport entwickeln Laufeinsteiger durch ein Lauftraining mit Gehpausen (Intervallmethode).  Abhängig von Ihrer Entwicklung können Sie als Trainingsmethode zusätzlich die Dauermethode (Laufen am Stück, moderates und gleichmäßiges Tempo) und weitere Variationen der Intervallmethode nutzen.

—-

 

Besuchen Sie auch unser Blog: http://lauftherapie.blogspot.com
 ——–