LAUFWELT-SILVESTERLAUF / RASTATT

bildschirmfoto-2017-09-14-um-13-13-57

Bild:  laufwelt.de

 

Laufend ins Neue Jahr 2018!!

LAUFWELT-SILVESTERLAUF / RASTATT

31.12.2017

5 / 10,5 /21km

Infos und Anmeldung:

https://laufwelt.de/veranstaltungen/

https://laufwelt.de/
 




Advertisements

Laufen für Triathlon-Kids – So geht´s voran:

Laufe abwechslungsreich:

      • Laufe mit Pausen; mache keinen Dauerlauf

      • Nutze und überlaufe Hindernisse jeder Art

      • Laufe auf Rasen, Sand, Waldboden, Tartanbahn, Aschenbahn, Kunstrasen, Waldboden, Kies, Asphalt, Forstwegen.

      • Laufe Bergauf und Bergab

      • Laufe schnell und langsam

      • Laufe mit hoher Frequenz und kleineren Schritten und laufe mit größeren Schritten und geringerer Frequenz

      • Laufe vorwärts, rückwärts, seitwärts

      • Laufe mit Drehungen und mit Sprüngen

      • Nutze Elemente aus dem Free-Running und Parcourssport

Lerne dich laufend effizient und effektiv zu bewegen. Steigerungen des Trainingsumfangs sind erst später, wenn du älter wirst nötig. Wenn möglich, trainiere lieber etwas häufiger.

JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING

————-

Lauftraining für Triathlon-Kids

Was du für das Laufen benötigst:

Du benötigst in jedem Fall Sportschuhe und Sportkleidung. Wenn du regelmäßig trainieren möchtest sind (Kinder-)Laufschuhe hilfreich. Neben den Schuhen benötigst du übliche Trainingsbekleidung.

Barfuß:

Barfuß laufen ist möglich und sinnvoll. Trainiere daher immer mal wieder für einige Minuten barfuß.

Materialien:

Folgende Materialien und Hilfsmittel findest du auch bei dir zu Hause:

  • Schuhkartons
  • Bananenkartons
  • stabile Kisten
  • Fahrradmantel /-decken

Dein Verein und dein Trainer verfügen idealerweise über weiteres Material und Trainingshilfe für ein abwechslungsreiches Lauftraining:

  • Mini-Hürden (15 – 30cm)
  • Stangen
  • Koordinationsleiter
  • Koordinationsreifen / Gymnastikreifen
  • Pylonen, Kegel

Auch Springseile sind ein super Trainingsmittel.

JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING

 ————-

Laufend fortbewegen

Schon mit etwa zwei Jahren können Kinder bereits laufen. Natürlich sieht das etwas anders aus, wie bei einem Laufprofi. Was jedoch beide gemeinsam haben ist: Laufen ist in jedem Fall ein komplexes Zusammenspiel von Muskeln, Knochen, Sehnen und Bändern. Der Körper wird durch Anspannen und Entspannen der Muskeln zum richtigen Zeitpunkt laufen in Bewegung gesetzt. Laufen und Gehen sind in diesem Sinn natürlich und eine Selbstverständlichkeit. Der Unterschied besteht darin, dass beim Laufen, Rennen und Joggen für einen kurzen Augenblick beide Füße in der Luft sind, also keinen Bodenkontakt mehr haben. Beim Gehen und Walking hat immer wenigstens eine Fuß Bodenkontakt.

JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING

 ————-