Nach Verletzungen möglichst schnell wieder in BEWEGUNG kommen

Wie verhalte ich mich am besten nach einer Verletzung, Operation oder Ruhigstellung?

Versuche so schnell wie möglich wieder in Bewegung zu kommen und möglichst viel Gewebe zu bewegen.

Beachte dabei allerdings immer a) mögliche Kontraindikationen und b) die Wundheilungsphasen.

Mit Beginn der sog.  Proliferationphase (5. – 7. Tag nach Verletzung),  beginnt der allmähliche der Umbau des Gewebes.

Trainingsinhalte sind hier:  Leichte Stimulationen des (verletzten) Gewebes .

 

JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Mobil: 0177 / 4977232
Mail: info@aktiv-training.de

Advertisements

Faszien-Training in der LAUFWELT in Rastatt am 24. Januar 2018

Seminar mit Jörg Linder 

Wo:             Seminarraum LAUFWELT (Umkleideräume + Duschen vorhanden)
Was:           Theorie und Praxis des Fazientrainings
Dauer:       2,5 Stunden
Beginn:     18:00 Uhr
Kosten:     30 € pro Person
Datum:      Mittwoch, 24. Januar 2018

Voraussetzung: Gymnastikmatte und Blackroll bitte mitbringen (Blackroll kann auch in der Laufwelt für € 29,00 erworben werden.)

Mindestteilnehmer: 6 Personen max. 10 Personen

Anmeldung: frühzeitige Anmeldung erbeten. Berücksichtigung nach Eingang

Faszien lassen sich trainieren

Es geht darum, die Achtsamkeit zu stimulieren und die Körperwahrnehmung zu erhöhen. Im Blickpunkt steht ein Gesundheitstraining mit weichen, dynamischen Dehnübungen, weil Faszien hauptsächlich auf Dehnungsreize reagieren. Dies gelingt uns mit der „Blackroll“!! Die körperliche Leistungsfähigkeit nimmt zu. Man fühlt sich beweglicher, gelenkiger und ist darüber hinaus auch ausgeglichener.

Faszien-Training wirkt langfristig

Der Schlüssel zum Therapieerfolg liegt in der Nachhaltigkeit. Anders als ein trainierter Muskel verändert sich die Bindegewebe Hülle nur langsam, dafür aber dauerhaft. Geduldiger Einsatz lohnt sich. Weniger ist dabei mehr.

—-

Infos und Anmeldung:

https://laufwelt.de/laufkurse/

—-


 

 

 

 

Sturzprävention im März und April 2017

Sturzprävention im März und April 2017 in Theorie und Praxis:

2,5 Stunden / Seminar in Theorie und Praxis / Übungen aus und für die Praxis:

Im Fokus steht ein Kraft-Balance-Training mit dem eigenen Körpergewicht und mit Kleingeräten.

Teilnehmer: 2 – 3 Personen – auch Angehörige.

Kosten: 46,90.- Euro brutto

Trainingsort: JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING in 76534 Baden-Baden-Neuweier.

Adresse: siehe unten.

Anmeldung bis 48 Stunden vorher: Mail: info@aktiv-training.de – Tel.: 0177 / 4977232

Sie erhalten eine Bestätigung per E-Mail und / oder eine postalische Bestätigung.

Termine im März und April 2017:

Freitag,  24.03.2017  – 08:30 – 11.00 Uhr

Montag,  27.03.2017  – 08:30 – 11.00 Uhr

Montag,   03.04.2017  – 08:30 – 11.00 Uhr

Freitag,  28.04.2017  – 08:30 – 11.00 Uhr

——————————————————————————————————-

Sturzprävention und Kraft-Balance-Training:

Kontakt / Mail:  info@aktiv-training.de

—————————-

JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Mauerbergstraße 110
76534 Baden-Baden
Tel.: 07223 / 8004699
Mobil: 0177 / 4977232
Mail: info@aktiv-training.de
Sturzprävention: www.sturztraining.de
—————-

Ruderergometer / Kraftausdauertraining

Hier eine kleine Trainingseinheit für das Kraftausdauertraining auf dem Ruderergometer:

Teil 1:   5 mal 1 Minute / Schlagzahl 24 – 26

Teil 2:  12 Minuten Training / jeweils 3 Minuten 20 / 22 / 24 / 26 Schlagzahl

  • Steuerung über Watt

Trainingsdauer: incl. Warming-Up und Cool-Down: ca. 30 Minuten.

Trainingsgerät:  Concept 2  (the best one)



JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING

Mauerbergstraße 110
76534 Baden-Baden
Mobil: 0177 / 4977232
Mail: info@aktiv-training.de

Mobility-Run

Beim Mobility-Run wird Ausdauertraining mit Mobilitätstraining kombiniert:

Gelaufen wird nicht am Stück sondern häppchenweise in kurzen Intervallen ( 2- 5 Minuten).

Während der Laufpausen werden Übungen zur Verbesserung der Mobilität und der Gelenkbeweglichkeit, insbesondere der Hüft- und Schultergelenke, vorgestellt und angeleitet.

Im Vordergrund steht dabei die Beweglichkeit und die Herz-Kreislauf-Fitness.

Je nach Trainingsumfang und -dauer haben auch koordinative Elemente und kräftigende Übungen in diesem Trainingskonzept ihren Platz.

Ziel ist es Einseitigkeit zu vermeiden und Ganzheitlichkeit zu fördern.

 

Jörg Linder / Baden-Baden / www.aktiv-training.de

 


 

Die Rumpfmuskulatur beim Laufen und beim Triathlon

Beim Laufen stabilisieren Ihre Rumpfmuskeln ihre Haltung, und ihre Bauchmsukeln (die auch Teil der Rumpfmuskulatur sind) sorgen für die notwendige Festigkeit beim Bodenkontakt.

Die entstehenden Kräfte beim jeweiligen Bodenkontakt werden u.a. über große Teile der Bauch- und Rumpfmuskulatur abgeleitet.

Daher macht es immer Sinn für Läufer und Triathleten die Bauch- und insbesondere Rumpfmuskulatur  gesondert und speziell zu trainieren. 

 

——————-

JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
—————–