Die größten Fehler im Ausdauertraining – Fehler Nr.12: Keine tiefe Hocke

Die tiefe Hocke ist im Idealfall – bei entsprechend geübten Personen – angenehm, bequem und entspannend. Nepalesen sitzen z.B. bequem 20 – 30 Minuten in dieser Position und kochen und essen dabei. Für Nordeuropäer ist die Hocke durchaus erlernbar; die angestrebte Sitzdauer jedoch (wesentlich) kürzer – was auch ausreicht, um in den Genuss der vielen positiven Effekte zu kommen. Unsere Muskeln, Sehnen, Gelenke und Faszien müssen sich erst (wieder) langsam – daran gewöhnen.

Die positiven Effekte sind unter anderem:

  • Dehnung und Verbesserung der Beweglichkeit rund um die Waden, die Füße, den Bereich um die Achillessehnen, die Knie und die Hüfte (also eine ganze Menge mit nur einer einzigen Übung!)

  • Entspannung und Entlastung und Dehnen der Rückenmuskulatur

Die Tiefe Hocke – So geht´s:

  • Ausgangsposition = schulterbreiter Stand

  • Die Fußspitzen können leicht nach außen zeigen

  • Bewege die nach hinten unten

  • Wenn du unten bist, lasse dich entspannt (nach vorne) hängen (= Rückendehnung / auch Halswirbelsäule). Der Rücken ist also rund.

  • Bleibe, so lange es dir angenehm ist (10 Sekunden bis zu 2 Minuten)

Du kannst auch folgende Variante nutzen. Diese Variante ist für einige angenehmer und leichter zu erreichen:

Tiefe Hocke / Variante / Beine weiter auseinander – So geht´s:

  • Ausgangsposition = Der Stand ist mehr als schulterbreit

  • Die Fußspitzen können leicht nach außen zeigen

  • Bewege dich – wie gehabt – nach hinten unten

  • Wenn du unten am Umkehrpunt bist, lässt du den Oberkörper entspannt zwischen den Knien nach vorn hängen.


 

JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING

Master of Arts in Gesundheitsmanagement und Prävention
Triathlon-Trainer-B-Lizenz (Langdistanz)
Kontakt /Mail: info@aktiv-training.de

————-

Werbeanzeigen

Mobility Walking / Baden-Baden

illustration_mobility-walking_2019-weier-rand-verkleinert

Bild: Deutsche Wellnesstage 

Mobility Walking – fit in den Tag           

Sonntag, 17.02.2019, 10:30-11:15

In den zweiten Messetag starten wir aktiv mit Fitness-Trainer und Lauf-Coach Jörg Linder beim Mobility walking, eine Kombination aus Walking mit Mobilitätstraining und Übungen aus dem funktionellen Training, dem Tai Chi und dem neurozentrierten Training.  

Auf kurze Walking-Intervalle folgen Pausen, die für die genannten Trainingsmethoden genutzt werden.  

Ziele dieses Outdoor-Trainings in der herrlichen Lichtentaler Allee sind die Einseitigkeit zu vermeiden und die Ganzheitlichkeit zu fördern.

 ———–

Ja, ich bin dabei
 
Die Teilnahme ist für mich kostenlos. Als vorregistrierter Läufer erhalte ich neben einer Eintrittskarte, Snacks und Getränken außerdem eine gut gefüllte Messetasche.
Mobility Walking in Baden-Baden am 17. Februar 2019, 10.30-11.15 Uhr
 
—- 
Auf der Homepage der Deutschen Wellnesstage können Sie sich direkt anmelden:
 

JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Master of Arts in Gesundheitsmanagement und Prävention 
Keynote: Wer fit ist hat mehr vom Leben!  (auf Anfrage!) 
Gesundheits- und Bewegungstraining vor Ort (auf Anfrage!)
Mobil: 0177 / 4977232
Mail: info@aktiv-training.de

 

 

Nach Verletzungen möglichst schnell wieder in BEWEGUNG kommen

Wie verhalte ich mich am besten nach einer Verletzung, Operation oder Ruhigstellung?

Versuche so schnell wie möglich wieder in Bewegung zu kommen und möglichst viel Gewebe zu bewegen.

Beachte dabei allerdings immer a) mögliche Kontraindikationen und b) die Wundheilungsphasen.

Mit Beginn der sog.  Proliferationphase (5. – 7. Tag nach Verletzung),  beginnt der allmähliche der Umbau des Gewebes.

Trainingsinhalte sind hier:  Leichte Stimulationen des (verletzten) Gewebes .

 

JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Mobil: 0177 / 4977232
Mail: info@aktiv-training.de

Faszien-Training in der LAUFWELT in Rastatt am 24. Januar 2018

Seminar mit Jörg Linder 

Wo:             Seminarraum LAUFWELT (Umkleideräume + Duschen vorhanden)
Was:           Theorie und Praxis des Fazientrainings
Dauer:       2,5 Stunden
Beginn:     18:00 Uhr
Kosten:     30 € pro Person
Datum:      Mittwoch, 24. Januar 2018

Voraussetzung: Gymnastikmatte und Blackroll bitte mitbringen (Blackroll kann auch in der Laufwelt für € 29,00 erworben werden.)

Mindestteilnehmer: 6 Personen max. 10 Personen

Anmeldung: frühzeitige Anmeldung erbeten. Berücksichtigung nach Eingang

Faszien lassen sich trainieren

Es geht darum, die Achtsamkeit zu stimulieren und die Körperwahrnehmung zu erhöhen. Im Blickpunkt steht ein Gesundheitstraining mit weichen, dynamischen Dehnübungen, weil Faszien hauptsächlich auf Dehnungsreize reagieren. Dies gelingt uns mit der „Blackroll“!! Die körperliche Leistungsfähigkeit nimmt zu. Man fühlt sich beweglicher, gelenkiger und ist darüber hinaus auch ausgeglichener.

Faszien-Training wirkt langfristig

Der Schlüssel zum Therapieerfolg liegt in der Nachhaltigkeit. Anders als ein trainierter Muskel verändert sich die Bindegewebe Hülle nur langsam, dafür aber dauerhaft. Geduldiger Einsatz lohnt sich. Weniger ist dabei mehr.

—-

Infos und Anmeldung:

https://laufwelt.de/laufkurse/

—-


 

 

 

 

Sturzprävention im März und April 2017

Sturzprävention im März und April 2017 in Theorie und Praxis:

2,5 Stunden / Seminar in Theorie und Praxis / Übungen aus und für die Praxis:

Im Fokus steht ein Kraft-Balance-Training mit dem eigenen Körpergewicht und mit Kleingeräten.

Teilnehmer: 2 – 3 Personen – auch Angehörige.

Kosten: 46,90.- Euro brutto

Trainingsort: JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING in 76534 Baden-Baden-Neuweier.

Adresse: siehe unten.

Anmeldung bis 48 Stunden vorher: Mail: info@aktiv-training.de – Tel.: 0177 / 4977232

Sie erhalten eine Bestätigung per E-Mail und / oder eine postalische Bestätigung.

Termine im März und April 2017:

Freitag,  24.03.2017  – 08:30 – 11.00 Uhr

Montag,  27.03.2017  – 08:30 – 11.00 Uhr

Montag,   03.04.2017  – 08:30 – 11.00 Uhr

Freitag,  28.04.2017  – 08:30 – 11.00 Uhr

——————————————————————————————————-

Sturzprävention und Kraft-Balance-Training:

Kontakt / Mail:  info@aktiv-training.de

—————————-

JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Mauerbergstraße 110
76534 Baden-Baden
Tel.: 07223 / 8004699
Mobil: 0177 / 4977232
Mail: info@aktiv-training.de
Sturzprävention: www.sturztraining.de
—————-

Ruderergometer / Kraftausdauertraining

Hier eine kleine Trainingseinheit für das Kraftausdauertraining auf dem Ruderergometer:

Teil 1:   5 mal 1 Minute / Schlagzahl 24 – 26

Teil 2:  12 Minuten Training / jeweils 3 Minuten 20 / 22 / 24 / 26 Schlagzahl

  • Steuerung über Watt

Trainingsdauer: incl. Warming-Up und Cool-Down: ca. 30 Minuten.

Trainingsgerät:  Concept 2  (the best one)



JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING

Mauerbergstraße 110
76534 Baden-Baden
Mobil: 0177 / 4977232
Mail: info@aktiv-training.de