Das Fasziennetzwerk

Teilweise sind die Faszien dünn und teilweise sehr straff verwebt. Die Schichten sind mal locker und mal fest und zwischen den Schichten befindet sich die Grundsubstanz. So entsteht ein komplexes Gleitsystem. 

Gesundes Bindegewebe ist im Idealzustand immer elastisch, belastbar und reißfest zugleich. Das fasziale Gewebe ist also hoch widerstandsfähig und weist eine hohe Zugspannung auf. 

Die Zugspannung und die Spannungsverhältnisse kann man sich vorstellen, wie bei einem Zelt: Ist die Spannung dort an der richtigen Stelle mit dem richtigen Zug, und dem entsprechenden Ausgleich auf der anderen Seite, steht auch das Zelt sicher und fest. Übertragen auf den menschlichen Körper heißt das: Je ausgeglichener die Spannungsverhältnisse innerhalb des Fasziennetzwerkes sind, desto ausgeglichener ist der menschliche Körper. 

Short and simple: Faszien sind wie ein Netz unter Zugspannung angeordnet.

Aus: „7 Dinge, die du über Faszien und Faszientraining wissen musst“ von Jörg Linder
Published independently / erhältlich bei: amazon.de

 

JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Master of Arts in Gesundheitsmanagement und Prävention
Triathlon-Trainer-B-Lizenz (Langdistanz)
Kontakt /Mail: info@aktiv-training.de

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s