Bulgarian Bag

bulgarian_bag_1

Athletiktraining und Conditioning mit der Bulgarian Bag

———-

JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING

Master of Arts in Gesundheitsmanagement und Prävention
Kontakt /Mail: info@aktiv-training.de

————-

Family-Running und Nordic-Fitness auf den Deutschen Wellnesstagen

Am 15. Februar 2020 können Sie gemeinsam mit Personal-Trainer Jörg Linder zum Nordic-Fitness-Lauf durch die Lichtentaler Allee starten.

Nordic Fitness ist ein leichtes Nordic Walking mit gezielten Übungen für den Rücken und die Schulter-/Nackenpartie auf.

Dabei zeigen die Stöcke, dass sie mehr können als nur Walking. Denn sie kommen auch als Fitnessgerät für die Übungen zum Einsatz.
Am 16. Februar 2020 starten Sie mit Lauf-Coach Jörg Linder zum Family-Running.

Family-Running ist das aktive Outdoor-Training für Jung und Alt, Klein und Groß, schnell und langsam!

Wir laufen mit und ohne koordinative Zusatzaufgaben, mit und ohne Gehpausen. Wir überlaufen auch – kleine – Hindernisse (oder gehen außen herum). Wir laufen und hüpfen vorwärts und rückwärts.

Jede(r) ist willkommen und kann mitmachen – alt und jung; langsam und schnell; Familien mit und ohne Kinder.

Infos und Anmeldung:

https://www.deutsche-wellnesstage.de/besucher/laufmit

———-

JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING

Master of Arts in Gesundheitsmanagement und Prävention
Kontakt /Mail: info@aktiv-training.de

—-

Keynote: Wer fit ist, hat mehr vom Leben! (auf Anfrage!)
Referent für: Laufen – Nordic-Walking – Mobility-Walking – Koordinatives Schwimmtraining – Kettlebell – Functional Training – Calisthenics – Body-Weight-Fitness – Fit ab 50 – Triathlon / Schülertraining – Faszienfitness.
Anfrage / Mail: info@aktiv-training.de
(Betriebliche) Gesundheitsförderung und Firmenfitness: nach Vorbesprechung und Vereinbarung.

————-

Extrem-Hindernislauf

mudiator_parcours_grafenhausen_nov2019_24_the_walls

Training für Extrem-Hindernislauf – Mudiator / The Walls (Permanente Grafenhausen)

———-

JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING

Master of Arts in Gesundheitsmanagement und Prävention
Triathlon-Trainer-B-Lizenz (Langdistanz)
Kontakt /Mail: info@aktiv-training.de

————-

Renntempo im Grundlagentraining

Renntempo:

Für ambitionierte Marathonläufer oder Halbmarathonis machen kurze Intervalle im geplanten (Halb-)Marathontempo (oft) jetzt schon Sinn. Auch wenn der (Halb-)Marathon erst in 4 bis 6 Monaten stattfinden wird. 

Nehmen wir an, du planst einen Marathon in 5 Monaten in etwa 3Std.25Min. zu laufen. Das ergibt ein geplantes Renntempo von etwa 4Min.50Sek. pro km.

Du kannst jetzt schon im Grundlagentraining 1mal in der Woche kurze Intervalle mit Gehpausen im geplanten Renntempo laufen.

Trainingsbeispiel Renntempo im Grundlagentraining:

  • Woche 1: 3 mal 1000m in 4:50 / Gehpause: 3 Min.

  • Woche 2: 3 mal 1000m in 4:50 / Gehpause: 2 Min.

  • Woche 3: 4 mal 1000m in 4:50 / Gehpause: 2 Min.

  • Woche 4: 4 mal 1000m in 4:50 / Gehpause: 1 Min.

In Woche 5 und in Woche 6 könntest du statt einer Gehpause, direkt locker für 500 oder 1000m weiter traben, um dann wieder nonstop ins Renntempo zu wechseln.

 
Aus: „Die  12 größten Fehler im Lauftraining“ / von: Jörg Linder – erhältlich nur bei: amazon.de
JÖRG LINDER
Master of Arts in Gesundheitsmanagement und Prävention 
Mail: info@aktiv-training.de


Berg(l)auftraining

1090_3
Berg(l)auftraining



———-

JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Master of Arts in Gesundheitsmanagement und Prävention
Triathlon-Trainer-B-Lizenz (Langdistanz)
Kontakt /Mail: info@aktiv-training.de

————-

 

Mobility-Training für Sitzmenschen, Bürohengste, Läufer und Triathleten

Mobility-Training für Sitzmenschen, Bürohengste, Läufer und Triathleten 

Beim Mobility-Training wird Mobilitätstraining kombiniert mit Übungen aus dem Funktionellen Training und verschiedenen Dehnungs- und Stretchingprogrammen.

Zum Einsatz kommen auch: Body. Weight-Exercises, Übungen aus dem Turnen und Übungen aus dem neurozentrierten Training.

Trainer Jörg Linder – am 21. Januar 2020 von 18:00 bis 20:30 Uhr

Wo:             Seminarraum LAUFWELT (Umkleideräume + Duschen vorhanden)
Dauer:       2,5 Stunden
Beginn:     18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Kosten:     30 € pro Person
Datum:     Dienstag, 21. Januar 2020 


Ziel ist die Verbesserung der:

  • Mobilität
  • (Gelenk-) Beweglichkeit und der
  • (muskulären) Flexibilität

Konkrete Trainingsinhalte sind Übungen zur Verbesserung der:

  • Gelenkbeweglichkeit des Fuß- und Sprunggelenkes
  • Kniebeweglichkeit
  • Hüftmobilität
  • Schulterbeweglichkeit
  • Beweglichkeit im Bereich der Lendenwirbelsäule und der Brustwirbelsäule

„Mobility-Training für Ausdauersportler und Sitz-Menschen“ versteht sich als Bewegungstraining – und nicht als Work-Out.

Zusätzlich wird die (muskuläre) Flexibilität der Waden, der vorderen und hinteren Oberschenkelmuskulatur trainiert.

Teilnehmer mit einer überwiegend sitzenden Tätigkeit und unspezifischen Rückenschmerzen profitieren zusätzlich von einer insgesamt verbesserten Beweglichkeit.

Laufsportler können durch eine verbesserte (Hüft-)Mobilität ihre Schrittlänge vergrößern.

Ziel des Trainings und des Workshops ist es, mobil zu werden oder mobil zu bleiben!! 

Teilnahmegebühr:  30,- €

Infos und Anmeldung: 

https://laufwelt.de/laufkurse-2-2/

—-