4 Gedanken zu “Prellhopser – So geht´s:

  1. Prellhopser kenne ich aber anders, und zwar:
    – gerade Beine, über die Zehen hochdrücken, mit beiden Fußballen gleichzeitig aufsetzen und abdrücken, die Ferse knapp über dem Boden. Quasi aus dem Fußgelenk springen.

    Oder liege ich da falsch? Wie würdest du meine Beschreibung bezeichnen?

    • Grundsätzlich kann man die Prellhopser (Prellen) flach machen oder mit einem höheren Kniehub (wie im Video)……ich kenne das als Prellhopser; in der Leichtathletik kursiert dafür noch ein anderer Name, aber der fällt mir gerade nicht ein…..die kurzen Bodenkontaktzeiten sind wichtig, egal ob flach oder mit mehr Kniehub.

      • Das wie du es beschreibst kenne ich als normalen Hopserlauf. Aber ok, egal wie man es bezeichnet, beides gehört in ein gutes Lauf ABC. Und das ist ja das Wichtigste.

  2. Beim Prellen kommen die Füße nebeneinander gleichzeitig und nebeneinander auf dem Boden auf. Direkt nach der Landung (kurzer Bodenkontakt) wird das andere Bein nach oben gedrückt. / Beim Hopserlauf drückst du dich relativ kräftig mit einem Fuß nach oben ab und landest dann auf dem selben Bein, mit dem du abgesprungen bist. Nach einem kurzen Zwischenschritt kommt der nächste Hopser.
    Das Prellen / der Prellhopser ist dann praktisch der Hopserlauf „in klein“ und betont den „schnellen Fuß“, während der „große“ Hopserlauf mehr die Bein- und Hüftstreckung betont.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s