Informationen zum Vibrationstraining

Informationen zum Training mit der exclusiven FITVIBE erhalten Sie in unseren Download-Bereich auf http://www.aktiv-training.de

Hier der Direktlink:

http://www.aktiv-training.de/download/2011/05_02.02.2011/vibrationstraining.pdf

Personal Training / Kleingruppentraining
Gesundheitsmanagement / Gesundheitsoaching / Lauftherapie
FITVIBE-Vibrationstraining / Hiking / Speedhiking
JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Mauerbergstraße 110
76534 Baden-Baden
Tel.: 07223 / 8004699
Mobil: 0177 / 4977232
Mail: info@aktiv-training.de
Fax: 07223 / 8005271

//

Advertisements

Gesundheitsmanagement / Gesundheitsförderung / BGM / BGF

Zum Thema Gesundheitsmanagement / BGM und Gesundheitsförderung / BGF  verfolgen Sie bitte auch meinen BLOG:

http://gesundheitsmanager.blogspot.com  und

www.aktiv-training.de/blog/

Personal Training / Kleingruppentraining
Gesundheitsmanagement / Gesundheitsoaching / Lauftherapie
FITVIBE-Vibrationstraining / Hiking / Speedhiking
JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Mauerbergstraße 110
76534 Baden-Baden
Tel.: 07223 / 8004699
Mobil: 0177 / 4977232
Mail: info@aktiv-training.de
Fax: 07223 / 8005271

 

Ein Six-Pack wird im Trainingsraum gemacht

Für ein effektives Bauch- und Rumpftraining werden sowohl statisch-haltende Übungen wie auch dynamisch-bewegende Übungen benötigt.

An folgender dynamischer Übung führt kein Weg vorbei – dem Crunch. Hier als Power-Crunch:

Video: performbetter.de

Sie können auch den sog. Funktionscrunch durchführen – das Entscheidende an der Bewegungsausführung ist auch im Video zu sehen: Das langsame Aufrollen Wirbel für Wirbel.

Die Bewegungsausführung beim Funktionscrunch können Sie sich durch ein Tube oder Thera-Band erleichtern. Hier der Crunch mit Tube / Gummiseil:

Video: performbetter.de

Nebenbei sei es erwähnt: Crunches trainieren Sie in erster Linie für die Funktion (stabile Gesundheit / besser bewegen) und in zweiter Linie für das Aussehen. Die Optik ist hier also ein (angenehmer) Nebeneffekt (und sie ist von Dauer – Training vorausgesetzt)

Ein – trainiertes – Sixpack (gerade Bauchmuskulatur) sieht man (wenn der Körperfettanteil einigermaßen niedrig ist). Ein nicht trainiertes Sixpack sieht man nie – auch dann nicht, wenn der Körperfettanteil extrem niedrig ist. – Bei Läufern mit sehr niedrigem Körperfettanteil, die kein Kraftraining, kein Bauchmuskel- und kein Rumpftraining machen, sieht man kein Sixpack ….. denn es ist keins da.  Use it or lose it, gilt auch für die Bauch- und Rumpfmuskulatur.

Beim Bauchmuskeltraining alleine sollten Sie nicht stehen bleiben – besser ist es eine umfassendes und effektives Rumpfkraftraining bzw. entsprechende Übungen – wie den Crunch oder die statisch haltenden Übungen wie den Unterarmstütz – in Ihren Alltag einzubauen. – Zu einem effektiven Rumpfkrafttraining gehört unbedingt auch das Training mit Kettlebells und freien Gewichten.

Personal Training / Kleingruppentraining
Gesundheitsmanagement / Gesundheitsoaching / Lauftherapie
FITVIBE-Vibrationstraining / Hiking / Speedhiking
JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Mauerbergstraße 110
76534 Baden-Baden
Tel.: 07223 / 8004699
Mobil: 0177 / 4977232
Mail: info@aktiv-training.de
Fax: 07223 / 8005271

Training mit der Vibrationshantel

Die Vibrationshantel / Body-Vib vereint HANTELTRAINING und VIBRATIONSTRAINING:

Das ermöglicht ein Krafttraining mit zusätzlichen Schwingungen – was sich sowohl in der Prävention wie auch in der Rehabilitation nutzen lässt.

Die Muskulatur kann so effektiv stimuliert werden.

Trainieren Sie mit der Vibrationshantel. Trainieren Sie mit JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING.

Gerne können Sie einen persönlichen Erstkontakt vereinbaren.

Rufen Sie uns  an! Tel: 07223 / 8004699

Mobil: 0177 / 4977232

Fazit der Fitnesstribune:  „Fazit: Die Vibrationshantel ist ein hochinnovatives, zukunftsorientiertes Sport- und Trainingsgerät für Anwendungen im Bereich der Rehabilitation, des Freizeit- und Gesundheitssports, des professionellen Kraftsports und ist ebenfalls ideal geeignet für alle gesundheitsbewusste und fitnessorientierte Privatanwender. “  (von: vibrationshantel.de)

Lesen Sie auch unseren Blog-Eintrag zum Vibrations- und Ausdauertraining:

http://aktiv-training.blogspot.com/2011/07/summertime-vib.html

Personal Training / Kleingruppentraining / Gesundheitsmanagement
Gesundheitsoaching / Lauftherapie / Functional Training
FITVIBE-Vibrationstraining / Hiking / Speedhiking
JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Mauerbergstraße 110
76534 Baden-Baden
Tel.: 07223 / 8004699
Mobil: 0177 / 4977232
Mail: info@aktiv-training.de
Fax: 07223 / 8005271

//

Laufworkshop Iffezheim – Teil 4

Richtlinien / Rahmenbedingungen für das Lauftraining nach dem Workshop: 

etwa 2 – 3 mal pro Woche Laufen

Trainings-Dauer / Gesamt: 30 – 60 Minuten

Dauer Laufen: 20 – 50 Minuten

Größtenteils mit Gehpausen nach vorheriger Planung – z.B.: 4 mal 12 Minuten; 3 mal 15 Minuten; oder 2 mal 20 Minuten.

1 mal in 14 Tagen Dauerlauf (ca. 45 – 60 Minuten am Stück – locker / leicht)

Zusätzlich Funktionelles Training:

>>> Kniebeugen und einbeinige Kniebeugen;

>>> Training der Rumpfmuskulatur  / Core-Training (Unterarmstütz u.ä. Übungen, ebenso wie Langhantel und Kettlebelltraining)

Allgemein:

langsames Lauftempo (eine Unterhaltung – in möglichst vollständigen Sätzen – sollte möglich sein) – Ziel: Steigerung und Stabilisierung der Grundlagenausdauer.

Am besten 2 – 3 verbindliche Termine jeweils innerhalb von zweiWochen als Lauftermin für sich organisieren.

Die Kombination von – Funktionellem Training – Krafttraining – Herz-Kreislauftraining – ist eine ideale Kombination, sowohl für den Leistungssportler, den Gesundheitssportler und das Training im Alter. – Je nach Zielsetzung wird selbstverständlich mit anderen Umfängen und anderen Intensitäten und anderen Gewichtungen trainiert. Wichtig ist die Kombination der drei genannten Punkte.

 
JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Mauerbergstraße 110
76534 Baden-Baden
Tel.: 07223 / 8004699
Mobil: 0177 / 4977232
Mail: info@aktiv-training.de
Fax: 07223 / 8005271

 

Running-Class / 4 mal Montags / August 2011

Running-Class – Iffezheim / Bühl / Baden-Baden / Rastatt  (Der Trainingsort für die Running-Class ist unterstrichen)

Running-Class – August 2011 – 4 mal Training – jeweils Montags

Running-Class – Was ist das eigentlich? Diese Frage beantworten wir weiter unten im Text.

Termine: 01.08. / 08.08. / 15.08./ 29.08.2011

Uhrzeit: 17.30 – 18.30 Uhr

Teilnehmer: 3 – 6 Teilnehmer

Kosten: 59.- Euro netto – zzgl. 19% Mwst

Rabatt: Ehemalige Teilnehmer unserer Laufkurse erhalten 12.- Euro netto Rabatt.

Die Teilnehmer erhalten eine Rechnung.

Trainingsort: Iffezheim / Waldsportpfad (an der B 500)

Running-Class – Was ist das??

Das besondere an der Running-Class ist die Kombination von vier relevanter Bewegungsbereichen  in einer Trainingseinheit.

In jedem Bewegungsbereich trainieren Sie insgesamt 2 Übungen bzw. Ausdauer-/Laufintervalle.

Diese relevanten Übungsbereiche sind:

>>> Lauf-ABC / Laufkoordination

>>> Kräftigung / Stabilisation / Stabilisierungsübungen

>>> Beweglichkeit / Mobilität

>>> Ausdauer

An jedem Trainingstag werden aus jedem Bereich jeweils 2 Übungen trainiert.

Somit wird ein Funktionelles Training ideal verknüpft mit einem Ausdauertraining.

Running-Class-Inhalte:

2 Übungen aus Lauf-ABC

2 Kräftigungsübungen / Stabiübungen / Core-Training

2 Übungen zur Verbesserung der Beweglichkeit und Mobilität

2 Laufintervalle / Ausdauerintervalle

Die Länge der Ausdauerintervalle variiert und ist abhängig vom Trainingszustand der Teilnehmer.

Die Übungsinhalte selbst variieren ebenfalls. Es werden dabei grundsätzlich an jedem Trainingstag 2 Übungen durchgeführt. Dies gewährleistet eine konzentrierte Ausführung der einzelnen Übungen. (4mal2-Prinzip – 4 Bewegungsbereiche a 2 Übungen / Intervalle)

Laufeinsteiger: Eine Teilnahme ist auch für Laufeinsteiger möglich, adäquate Gesundheit und ein adäquates, allgemeines Fitnesslevel vorausgesetzt. – Da auf einer Pendelstrecke gelaufen wird, ist es möglich dass die Teilnehmer in unterschiedlichen individuellen Tempovorgaben laufen.

Sie haben Interesse an der Running-Class in Iffezheim im August? Sie möchten sich anmelden? Senden Sie uns eine E-Mail an: info@aktiv-training.de

Sie möchten an anderen Terminen oder an anderen Trainingsorten teilnehmen? Sie möchten die Running-Class in Ihrem Betrieb, in Ihrem Unternehmen, in Ihrem Verein im Rahmen einer effektiven Gesundheitsförderung einsetzen? Rufen Sie uns an – Tel: 07223 / 8004699

Sie möchten einen kostenfreien persönlichen Erstkontakt oder einen telefonischen Termin zu Fragestellungen um Bewegung, Gesundheit, Training, Gesundheitsmanagement? – Senden Sie uns eine E-Mail an: info@aktiv-training.de

Running-Class – Ein Baustein zur Gesundheitsförderung und Prävention.

Personal Training / Kleingruppentraining
Gesundheitsmanagement / Gesundheitsoaching / Lauftherapie
FITVIBE-Vibrationstraining / Hiking / Speedhiking
JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Mauerbergstraße 110
76534 Baden-Baden
Tel.: 07223 / 8004699
Mobil: 0177 / 4977232
Mail: info@aktiv-training.de
Fax: 07223 / 8005271

Klimmzüge – horizontal und vertikal

Zu den besten Fitness-Übungen gehören nach wie vor Klimmzüge (und da wird sich auch nichts dran ändern, solange die menschliche Anatomie und Physiologie so bleibt wie sie ist):

Der – vertikale – Klmmzug – wird im Training in der Regel über mehrere Wochen vorbereitet mit:

>>> Rudern; Langhantelrudern, Kurzhantelrudern, Kettlebell-Rowing. (= horizontale Zugbewegungen)

>>> Horizontale Zugbewegungen an einer Stange

 

Horizontale Kilmmzüge    (geht unterwegs auf dem Spielplatz natürlich auch ohne Handtuch….)

In der Regel müssen Sie sich als Erwachsener Klmmzug-Einsteiger in den ersten paar Wochen keine Gedanken um Wiederholungszahlen o.ä. machen – wichtig ist: Bauen Sie 2 – 3 mal pro Woche horizontale Zugbewegungen in ihr Training ein.  Nach etwa 4 – 6 Wochen sollten Sie Ihr horizontales Zugtraining etwas systematisieren, so dass Sie nach weiteren 4 – 6 Wochen vertikale Klimmzugübungen einbauen können.

Starten Sie Ihre – vertikalen – Klmmzüge aus einer Vorspannung heraus mit leicht angewinkelten Ellbogen. Diese Empfehlung gilt immer, auch wenn Sie in einigen Büchern lesen werden, dass Sie mit voll durchgestreckten Ellbogen beginnen sollen zu ziehen.

In der schwereren Variante zeigen Ihre Handrücken zu Ihrem Gesicht. Ziehen Sie sich nach oben, bis Ihr Kinn über der Stange ist.

Meine Empfehlung:  Wählen Sie zunächst für den Einstieg die  leichtere Variante : Die Handinnenflächen zeigen dabei zu Ihrem Gesicht. – Starten Sie dabei  mit etwa 3 mal 3 oder 5 mal 3 Wiederholungen. Pause dazwischen etwa 1 Minute. – Hauptsächlich sollten Sie weiterhin jedoch horozontale Zugbewegungen trainieren.

Wenn vollständige vertikale Klimmüge noch nicht möglich sind, behelfen Sie sich mit erleichternden Varianten, wie etwa aus einer Schräghaltung nach oben ziehend (die Stange o.ä muss hierfür relativ niedrig sein).  Sie können auch Hilfsmittel nutzen, wie etwa ein Deusser-Band.

Fitter werden mit JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING – www.aktiv-training.de

Warum eigentlich Klmmzüge? Lesen Sie hier mehr in den nächsten Tagen…..

Vorab-/Kennenlerngespräch Personal Training >> ?? – Senden Sie uns eine E-Mail. Das erste Treffen ist selbstverständlich kostenfrei.

Senden Sie uns eine E-Mail an:    info@aktiv-training.de

Gesundheitsförderung / Betriebliches Gesundheitsmanagement / Analyse des Unternehmens in Bezug auf BGM / Gesundheitszirkel / Prävention:    Nehmen Sie Kontakt auf – Tel: 07223 / 8004699

Personal Training / Kleingruppentraining
Gesundheitsmanagement / Gesundheitsoaching / Lauftherapie
FITVIBE-Vibrationstraining / Hiking / Speedhiking
JÖRG LINDER AKTIV-TRAINING
Mauerbergstraße 110
76534 Baden-Baden
Tel.: 07223 / 8004699
Mobil: 0177 / 4977232
Mail: info@aktiv-training.de
Fax: 07223 / 8005271

//